Maß

Im Kopf: Er. Immer wieder, in allen Situationen des Alltags. Das Augenmerk liegt viel zu sehr auf ihm. Falsch. Dauernd kämpft der Kopf dagegen an, weil er davon nichts wissen darf. Niemals. Nie im Leben.

Er hat alle Abenteuer noch vor sich, kann hineinleben in den Tag und für sich Entscheidungen treffen, die sie längst hinter sich hat. Und dennoch zieht irgendetwas zueinander hin, wird er ruhiger in ihrer Nähe, wird sie aufmerksamer in seiner. Sie merken sich Dinge voneinander. Kleinigkeiten, die allen entfallen würden.

Aber sie will nicht. Sie will es nicht wahrhaben, wird es nicht eingestehen. Sie wird sein, wie sie ist. Und wird damit leben, nie mehr zu wagen als angemessen wäre. Angemessen … Angemessen ist nichts.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s