Als das Feuer noch brannte

Warum können wir nicht einfach zusammen sein, sodass ich zu dir gehör' und du zu mir? Du sagtest mal zu mir, du hättest Gefühle und würdest mich nicht verarschen, nur um Wochen später zu behaupten, ich hätte dir meine Zunge ins Gesicht gehalten, als ich dich küssen wollte. Du sagtest, du müsstest dich entscheiden und …

Als das Feuer noch brannte weiterlesen

Advertisements

Normale Tage (2)

Der Foodcourt ist ziemlich voll und kurz muss ich wieder an Mutti denken, die mir davon erzählt hat, wie außergewöhnlich für sie damals solche Fressmeilen waren, als sie nach ihrem Abi für ein Jahr nach Australien gegangen ist. (Am außergewöhnlichsten war natürlich ich als kleines Mitbringsel aus dem Gesamterlebnispaket, aber das ist eine andere Geschichte.) …

Normale Tage (2) weiterlesen

Die Frauen meiner Familie und Influencer

Scheinwelten gibt es vermutlich, seitdem die ersten Menschen die ersten Bilder an Höhlenwände malten oder Statuen formten: Dicke und runde Erdmütter wurden nur im Laufe der Zeit durch ägyptische Pagenköpfe, antike Marmorgesichter und mehr und mehr durch alles, was die Natur und mittlerweile die Chemie hergibt, ersetzt. Deswegen sollte ich mich über die heutigen Scheinwelten …

Die Frauen meiner Familie und Influencer weiterlesen

Augenblick

Jeden Morgen ließen sie ihre Familien hinter sich. Er, um in die Stadt hinein, sie, um aus der Stadt hinaus zu gehen. Und in der Mitte des Weges begegneten sie einander. Stets an der Baustelle, wo der Bürgersteig enger wird. Immer sah er sie an, manchmal erwiderte sie seinen Blick. Und was sie hinter sich …

Augenblick weiterlesen

Erholungssuche

Erholung gibt es nur in Momenten, sie hält jedoch nicht an. Vielleicht, weil es für eine wirkliche Erholung vom Stress eher Wochen braucht. Und selbst dann: Kommt man von einer Flugreise zurück, kann die Reisezeit das Erholtseingefühl schon schlucken. Darum braucht man Fluchten im Alltag. Doch ich weiß nicht, wohin ich fliehen kann. Bücher reichen …

Erholungssuche weiterlesen