Rausgerissen

Dieses absout privilegierte Leben, das viele von uns führen, machen wir uns viel zu selten bewusst. Es schien so, als sei in den letzten Jahren Vieles beschissen gelaufen, und im Vergleich zu davor ist es das ja auch. Viele kamen durch Betreuungssituationen, durch Ängste, durch Ärger, durch vermeintliche Spaltungen, durch Kriege, durch Inflation, durch gestiegene …

Rausgerissen weiterlesen

Auswahl

Letztes Jahr hat Instagram meine Leseauswahl stark mitbestimmt und der eine oder andere Blogger hier. Ansonsten nutze ich oft Bewertungen beim bösen Übervater Amazon, die mich dann zu dem einen oder anderen weiterleiten, sodass ich dann englische Bücher bei Thalia und deutschsprachige in der örtlichen Buchhandlung erwerbe. Doch auch dies soll dieses Jahr ein bisschen …

Auswahl weiterlesen

Krähenruf

Vor der Unibib. Ich sehe hoch und muss an dich denken. Die Augen werden sofort schwer. Eine Krähe krächzt aus dem Baum. 12 Jahre letzte Woche. Ich rufe deine Todesanzeigen auf. Alle bebildert. Ein neues Foto ist dabei. Ein neues altes.

Umgelagert

Ist es nicht verrückt? Hier stehe ich vor unserem Holzstapel und schichte ihn um und organisiere die Anzündhölzer aus dem Garten. Und was damals, vor 5 Jahren beim Einzug, noch keine gefühlte Notwendigkeit war, nämlich mit Holz zu heizen und vermehrt für Feinstaub zu sorgen, ist bei den niederländischen Gaspreisen, ehe im Januar die Gaspreisbremse …

Umgelagert weiterlesen

Lehrerbilder

Es ist da was in der Luft, was alles zerreißt. Jede Stunde wieder. Und so schrecklich es ist, so beruhigend ist es doch, dass es nicht nur in meinen Stunden passieren kann. Aber dass ich mich heute zwischen zwei körperliche Auseinandersetzungen gestellt habe, obwohl ich das gar nicht darf, nimmt unglaubliche Energie. In dieser 6. …

Lehrerbilder weiterlesen

Monschau

Einst für ein Jahr hier gearbeitet, daher im Herzen einen Bezug zu dieser romantischen Kleinstadt. die eigentlich von Aachen aus gesehen schon über die belgische Grenze hinüber und noch einmal zurück gelegen ist. Aber den Roman dazu, der zur Zeit des Pockenausbruches spielt, wollte ich mir doch lange nicht geben: Zu pandemiemüde. Nachdem der Festeinband …

Monschau weiterlesen