0.0009%

Befindlichkeiten gehen mir mittlerweile ziemlich auf den ... sorry .. Sack. Ich habe einfach keine Lust mehr nach anderthalb Jahren Eiertanz noch Rücksicht zu nehmen. Und nehme sie doch, aber innerlich bin ich unglaublich nah am Kippmodus. Meistens kippt es zur emotional zu leicht rührbaren Seite und mir steigen Tränen für Dinge in die Augen, …

0.0009% weiterlesen

Von Großmüttern

Während meine Großväter also stets unterstützen, sei es mit Worten, Taten oder Geld, bleiben meine Großmütter im Hintergrund. Die eine hat mich als Kind behütet, während meine Mutter arbeiten war, der anderen war ich Unterhaltung und Unterbrechung ihres tagtäglichen Fernsehprogramms, wenn ich meinen Vater alle zwei Wochen besuchte, die Stiefgroßmutter war nach dem Tod des …

Von Großmüttern weiterlesen

Von Großvätern

In letzter Zeit denkt das Hirn oft an die Großväter, geboren zwischen den Weltkriegen, und wie sie diese Welt heute sehen würden. Als Geldverdiener waren sie die Patriarchen der Familie, mit deren Kopf die Entscheidungen getroffen worden sind. Es waren traditionelle Haushalte, die sie führten, in denen sie ihre Frauen liebten und ehrten, ihnen die …

Von Großvätern weiterlesen

Ein Liebeslied

Es gibt ein Buch von Autoren von Sex and the City, das auf einer Folge aufgebaut ist, in der Miranda versteht, dass Typen recht einfach sind: Wenn sie einen wollen, dann zeigen sie das so deutlich, dass keine Zweifel bestehen. Wenn sie einen nicht wirklich wollen, werden sie sich eben nicht melden oder den Kontakt …

Ein Liebeslied weiterlesen