Dilemma

Vielleicht. Gestern eine Wortmeldung. Darum heute ein Gedanke? Oder war der Gedanke zuerst da und führte zu all dem? Ei oder Huhn?

Der Mai ist vorbei. Sie sind vorbei. Jahre und er und sie zusammen. Schon lange. Und trotzdem unterschwellig nicht. Heute lief „Dilemma“. 17 Jahre sagte die Frau von Einslive. 17 Jahre her. Neujahrsmorgen. Drei Uhr.

„Jemand will, dass ich Dilemma spiele. Er glaubt, er kann dann ne Tuse klarmachen. Kennst du das?“ – „Ja, find ich ganz gut.“ – „Dann spiel ich es nicht“, sprach er grinsend und schwang sich zurück in seine DJ-Box.

So ist es nicht gewesen, nicht ganz. 17 Jahre. Die verwischen vieles. Aber nicht, wie seine Hand sich in ihrer anfühlte, nicht, wie sein Blick ihrem manchmal kaum standhielt und dann wieder zu sehr, nicht, wie er sagte, dass sie perfekt und schön sein. Perfekt und schön. Und nicht, wie er sie küsste. Und sie ihn.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Dilemma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s