Vom Frühling im Winter

Jetzt schon ein seltsames Gefühl für dieses Jahr. Diese Tage so warm, so strahlend. Leute mit Bikinis im Ferienpark um die Ecke. Strahlend weiße Kondensstreifen am wie ein Sommerhimmel wirkenden Horizont. Und quer drüber. Die kahlen Bäume passen nicht. Das rote Näschen passt nicht. Der Kopf in Fieberwärme, die Heizung ausgestellt. Und irgendwie dauermüde. Von wegen Frühlingswonne. Der Winterschlaf ist doch noch gar nicht vorbei?!

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu “Vom Frühling im Winter

  1. Mir geht das auch so. Ich bin ein echter Sonnenfan, aber im Moment völlig neben der Spur. Bei uns wird auf Kunstschnee noch Ski gefahren … ich mit Bikini und Heuschnupfen auf der Terrasse in der Sonne und man hat ständig das Gefühl, dass irgendwas nicht stimmt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s