Sirenen

Ein Aufheulen und Lauter-und-leiser-Werden. Die Sirene wird getestet. Wie jeden ersten Samstag um 12 Uhr. Ich achte gar nicht weiter darauf, sondern hacke ohne besondere Freude in den Boden hinein, rupfe Unkraut heraus und kämpfe gegen das viel zu widerspenstige Kleemoos, oder wie auch immer dieser verdammte Bewuchs heißt, an. Ab und zu strecke ich die Nase Richtung Sonne, damit ich die Schönheit des Tages trotz Gartenarbeit genießen kann. Wieder die Sirene. Gut, dass ich hier im Garten bin und nicht in der Pontstraße. Da hört man sie immer besonders laut scheppernd.

Auf einmal stimmen die Kirchenglocken mit ein. Und ich begreife mehrere Dinge mit augenblicklicher, furchtbarer Klarheit: Es ist Sonntag. Und es sind keine zwölf Uhr. Es war der letzte wunderschöne Tag für eine lange Zeit.

Advertisements

6 Kommentare zu „Sirenen

  1. Ich sitze fragend vor meinem Bildschirm. Für mich klingt es nach einem brennenden Ort, vielleicht sogar wie der Anfang von einem Krieg. Ist es ein Einstieg in eine Geschichte, die jeder Leser selbst stricken kann oder ein Rückblick von dir?

    1. Viele Menschen hier haben Angst vor allem vor einer Sache: Den Rissen im Reaktormantel von Tihange. Es gibt schon Pläne von Schulen und bevorzugte Routen besorgter Eltern, um im Fall der Katastrophe die eigenen Kinder in der bestmöglichen Reihenfolge einzusammeln.
      Die Sirene würde es uns anzeigen und ich nahm hier nur die Ängste auf.

      1. Ah okay, das habe ich gar nicht auf dem Schirm gehabt. Dennoch ein wichtiger Hinweis. Ich bin immer wieder erstaunt, wie arrogant der Mensch seine Fehler immer weiter begeht.

  2. Der Text lässt mich, wie Ben oben, fragend zurück. Irritiert gar, ja, und mit einem sorgenvollen Gefühl …

    Liebe Grüße Stefanie (ich werde heute öfter an Dich denken …)!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s