Kirschsommer

Wenn du morgen in den Nachtpalast kommst, bringe ich dir einen Kirsch-Labello mit, sagte er zu ihr und sie nahm die Herausforderung an. Sie wusste, ein wenig spielte sie mit dem Feuer, weil sie ihm gefiel, er ihr aber nur so halb. Als sie am folgenden Abend den Kirschgemack auf den Lippen hatte, kritzelte er auf ein Bitte-ein-Bit-Blatt: Du bist wunderschön; und sie wusste, in seinen Augen war sie es.

Doch es waren die wilden Nachabimonate und er hatte eine Freundin, die er liebte, mit der er aber für eine Chance auf sie Schluss machen wollte. Da schüttelte sie den Kopf und erklärte ehrlich, dass sie ihre Sturm und Drang-Zeit habe und nicht glaube, dass sie lange – wenn überhaupt – mit ihm zusammen sein würde: Ich bin zu unbeständig und flatterhaft. Bleibe lieber bei deiner Freundin.

Tatsächlich blieb er dies für einige Jahre.

Doch der Kirschgeschmack gehört zu diesem Sommer.

Advertisements

4 Kommentare zu „Kirschsommer

    1. Das meiste hier ist aus Erinnerungen gespeist. Überwiegend meine, manchmal aber doch gefärbt durch Situationen anderer.
      Danke für dein Kompliment!

  1. Jeder Sommer hat seinen eigenen Geschmack.
    Letztes Jahr war es Stachelbeere. Dies Jahr hoffe ich auf Kakao.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s