Erste Schritte

Erstmal muss ich mich aufregen, weil: Immer hat sie angegeben. Hat mir erzählt, was sie alles macht, wo sie steht, wie sie tanzt. Und jetzt war ich das erste Mal in der Disco, ja, mit Mama und meiner Tante, aber die standen ja nicht bei mir, sondern waren nur irgendwo, falls die Bullen gekommen wären und mich als noch nicht 16-jährige aufgegriffen hätten, und die ganze Zeit hat Luisa nur an einer Stelle gestanden und ab und zu die Hüften geschwenkt. Vielleicht stehen Typen drauf, ich weiß nicht, aber ich fand, es sah blöd aus. Und irgendwie zurecht gemacht, war sie auch nicht. OK, mein Lipgloss war auch schon auf der Fahrt dahin verschwunden, wahrscheinlich habe ich mir zu oft in die Lippen gebissen, denn ein bisschen aufgeregt war ich ja, und das nächste Mal muss ich dann eben dran denken, dass ich den mitnehme, aber andererseits habe ich auch keine Lust eine Tasche mitzunehmen, trotzdem: Ich hatte mich anders als normal angezogen, wobei auch nicht super auffällig oder so, das wäre dann nicht ich gewesen, aber doch ein bisschen anders.

Und nachdem ich mich also jetzt aufgeregt habe: Es war so, so, so toll! Endlich da zu sein, die Älteren ansehen zu können, zu beobachten, wie manche Mädels angesprochen wurden und andere nicht. Und getanzt habe ich auch. Zuerst noch nicht viel, weil ich mich wahrscheinlich ein bisschen dran gewöhnen muss, aber die Musik war so gut und ich habe viel gekannt. Nicht nur Charts, auch altes. Mama wollte mir wahrscheinlich eigentlich zeigen, wie man sich bewegt und tanzen soll, aber sie hat mich dann doch in Ruhe gelassen, oder sie war da, aber ich habe sie nicht gesehen. Keine Ahnung.

Nur im Technoraum hat es mir nicht gefallen. Was für ein Gedröhne! Susa und Nele haben sich da bis zur Mitte der Tanzfläche vorgetanzt, und Nele stand nachher sogar mal kurz auf der Box, wo sie aber nicht wirklich im Takt rumgewedelt hat, und ich kam mir ganz steif und fehl am Platz vor, aber dann sind sie doch mit mir in den anderen Raum gegangen. Da war zwar dann auch Luisa wieder, aber es war auf jeden Fall viel besser. Wir kamen grad rein, als Reggae lief und sofort habe ich drauf getanzt. Es kam noch Twist und YMCA … Megagenial! Naja, auf N*Sync hab ich auch noch getanzt, obwohl ich da eigentlich keine Lust drauf hatte. Aber Take That haben sie nicht gespielt. Na, ich bin ja zum Glück flexibel. Susa und Nele haben mitgemacht und grad mit Nele hatte ich echt ein paar lustige Tanzschritte drauf. Irgendwie war es uns auch egal, wie die anderen guckten. Wir wollten bloß nicht so fehl am Platze aussehen wie Luisa das tat, die aber ja ach-so-viel-Discoerfahrung hat.

Egal. Der Abend war einfach gut!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s