Rückmeldungen

Warum es keine Geschenke für Lehrer geben soll, fragen die Schüler. Wahrscheinlich, weil es als Bestechung ausgelegt werden kann, erkläre ich. Wir dürfen nur Geschenke bis 13 Euro entgegennehmen, füge ich hinzu, damit sie nicht denken, die eine oder andere Blume oder die eine oder andere Schokolade, die sie mir schon gaben, wäre gesetzeswidrig.

Aber es braucht auch keine Geschenke in Dingform.

Eine syrische Schülerin aus der internationalen Klasse sagt, nachdem ich kurz mit ihrem Vormund telefoniert habe: „Mein Onkel … wie sagt man … liebt Sie.“ – „Ähm. Er mag mich, meinst du.“ – „Ja“, sie strahlt, „er mag Sie sehr.“

Ein syrischer Schüler fragt mich mit seinem Stundenplan in der Hand nach einer Abkürzung auf diesem. Ich erkläre sie ihm und sehe, dass er jede meiner Stunden mit ihm mit einem Blümchen versehen hat.

Und das Herz ist gehoben. Mehr braucht es nicht.

Advertisements

7 Kommentare zu „Rückmeldungen

  1. Diese Geschenke wiegen viel mehr als eine Schachtel Pralinen (die nur auf die Hüften wandert) oder Blumen (die welken) 😉 Ich glaube, das sind die Dinge, die einem noch Freude am Unterrichten geben.

  2. Das mit den Blümchen ist so allerliebst … Es macht mich direkt augenblicklich glücklich, dass Du so ein Geschenk erhalten hast! Der Junge ist großartig!

    Liebe Grüße an Dich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s