Nur dabei

Sie kam nicht raus aus der Rolle, die sie immer, immer schon inne hatte. Die der guten Freundin. Stets war sie gut, aber nie die beste. Stets war sie Freundin, aber keine feste. Sie wusste nicht, was sie ändern sollte, konnte, wollte, damit sie als Mensch wirklich für die anderen zählte.

Als Anhängsel wurde sie mitgezogen, in der Sphäre der Coolen wurde sie geduldet, weil sie etwas zur Gemeinschaft beitrug, aber sie war nur dabei. Am Rand irgendwo. Und einsam unter all denen, die einen so leichten, lockeren Umgang miteinander hatten.

Schon immer war es so gewesen und selbst mit 58 kam sie aus dieser Rolle der netten, dicken Freundin nicht raus. So freute sie sich über Brotkrumen, die ihr das Alphafrauchen zuwarf und hoffte aus tiefstem Inneren, dass es vielleicht doch eine wirkliche Freundschaft war und sie nicht vergessen werden würde, kaum dass die andere sich umdrehte.

Advertisements

3 Kommentare zu „Nur dabei

  1. Das ist ein sehr trauriger Text. Aber sehr fein beobachtet. Und ebenso geschrieben. Für sich selbst sprechend und all die „guten Freundinnen“ … – Wäre schön, wenn ihn ganz viele der „Coolen“ läsen und darüber ins Nachdenken gerieten und bestenfalls noch etwas mehr …

    Viele liebe Grüße an Dich, Stefanie. Ich wünsche Dir eine nicht so schwere neue Woche!

    1. Würden sie ihr Verhalten wirklich ändern? Ich glaube kaum, dass sie sich darin so unbedingt wieder erkennen. (Und vielleicht die Einsame ja auch nicht. Vielleicht ist es für sie normal, dass es so ist, so dass sie es nicht mehr hinterfragt? Oder ihre Abseitsstellung ist selbst gewählt?)
      Ich wünsche dir auch eine schöne Woche!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s