Der erste Kuss

Jugendliche Gedanken an Küsse waren häufig. Der Unterarm musste nach Tipps aus der Bravo für Zungenschläge herhalten. Und tatsächlich wurde schon eine „Mein Erstes Mal“-Geschichte in jener Hauptzeitschrift für 90er-Jugendliche veröffentlicht (Honorar 100 DM), bevor überhaupt der erste Kuss stattgefunden hatte. Fantasie war also genug da.

Nur niemand zum Küssen. Und den ersten Kuss an irgendeinen Dahergelaufenen beim Flaschendrehen verschwenden – nein, danke. Lieber warten.

Bis dann mit 16 endlich ein Typ auftauchte. Einer, der in der Vorwoche in der Disco Blickkontakt hielt, und dann die Freundeskreise auseinander schob, um zu sagen: „Hi, ich bin Simon“, und am Ende des Abends einen Kuss stahl. Nur einen kurzen, weil das jugendliche Ich unsicher, peinlich berührt war. Irgendwie. Und irgendwie blieb. Denn auch beim nächsten Kuss, nur zu zweit, wisperte es: „Und dann verbanden sich ihre beiden Münder … Mann, das kommt mir alles so kitschig-romanmäßig vor.“ Im jugendlichen Kopf schrieb es ein Buch. Und das hier wirkte nur wie eine Szene. Nur wie eine Szene, die es letztlich blieb.

Advertisements

14 Kommentare zu „Der erste Kuss

  1. So eine Bravo gab es schon, aber ich kannte die nur vom Hören-Sagen. Eigentlich habe ich das publizieren dieser alten Geschichten nur diesem Blog zu verdanken. Das sind ja Fragen, die alle menschen bewegten. Sie haben sich nur nicht getraut. Wenn ich die Geschichten, und ähnliche Geschichten nicht gefunden hätte, wäre es nicht zur Veröffentlichung hier gekommen. Danke dafür.

    https://ernstzwo.wordpress.com/2013/11/29/wenn-das-nicht-so-war-ist-auch-egal-iii/

  2. „denn im jugendlichen Kopf schrieb es ein Buch. Und das hier wirkte nur wie eine Szene.“ – Der Fluch des Schreibens? 😛 Oder der Fluch des Lesens, über die Küsse und die Liebe und all das, und daraus resultierend der Fluch der (allzu) hohen Erwartungen? 😉

    Bravo und so habe ich (natürlich) auch gelesen, und vermutlich hatte ich ähnlich unrealistische Erwartungen. Vielleicht war es mein Glück, dass mein erster Kuss mit ziemlich viel Alkohol verbunden war, sodass ich mir die verschwommene Erinnerung leicht schönreden konnte 😉

    1. Vermutlich wirklich der der hohen Erwartungen durchs Lesen diverser Kitsch-Jugendromane und Foto-Love-Stories hervorgerufen.

      Und sieh nur die Karneval-Kussgeschichte, da klappte es mit dem Küssen – wohl auch dank des Alkohols – gleich viel besser 🙂

    1. Viel interessanter find ich, dass dein blog so heißt wie ein wort, das ich erst wegen meines blogs und der kategorie wortfriedhof deinen blognamen entschlüsseln kann 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s