Im Nebel

Um sie herum liegt der Nebel und scheint ihnen deuten zu wollen, dass er alles verschluckt, wenn ihnen das lieber wäre und sie das Zwischenihnen in ihm belassen wollten.

Ihre Hand in seiner. So ungewohnt öffentlich und doch so vertraut, so passend gepuzzelt. Er sieht zu ihr hin, dann zieht er kurz an den Fingern, um ihr zu deuten, dass sie langsamer gehen sollten, dass sie die anderen ruhig verlieren können, weil es nicht wichtig ist, mit ihnen den Abend zu verbringen. Das können sie immer. Aber zusammen sein, das trauen sie sich so selten wirklich.

Sie lächelt ihm zu, und sie tun, was sie am besten können. Einander küssen. Mit all der Zärtlichkeit, die es zwischen ihnen eigentlich gar nicht geben darf. Weil er sich ihr verweigern will. Weil es einfacher ist von sexueller Anziehung zu sprechen, als liebevolle Zugewandtheit zu erklären. Die er ja doch eigentlich nicht empfindet. Nur heute vielleicht. Ein bisschen höchstens. Was am Alkohol liegt, vor allem an ihm.

Sein Blick fällt in ihre Augen und er weiß, er könnte das Zweifeln sein lassen und ihr vertrauen. Aber es wäre so schwer. Etwas Restfurcht wird bleiben und so genießt er lieber diesen Abend, an dem ihm bewusst geworden war, dass sie ihn nie fertig machen, ihn niemals als faul oder besoffen beschimpfen wird, dass sie nicht ist, wie die anderen Freundinnen der Jungs in seinem Freundeskreis. Sie wird ihn lassen, wie er ist. Und darum ist er zärtlich zu ihr, weil er sie dafür liebt. Aber für so viele andere kleine Dinge eben nicht. Nur heute, heute will er diese vergessen und leben, wie es sein könnte.

Und der Nebel schließt sie ein und verschluckt das Zwischenihnen.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Im Nebel

  1. Die eine Seite in mir seufzt wohlig, dir arme geht in den Keller und holt die Keule um ihm die Angst auszuprügeln.

    Wenn der Mensch nur öfter nach der Angst wieder vertrauen würde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s