Kussvergewaltigt

Er war noch nicht mal nett. Vom Äußeren Ok, das schon, aber weder nett noch höflich. Und Mühe gab er sich auch keine. Er tanzte bloß hinter ihr, rückte näher an sie heran, ließ ihr kaum Luft auszuweichen und lallte ihr ins Ohr. Von der einen Seite zwängte er sie ein und von der anderen stand sein Freund so nah an ihr, dass der sich auch bloß vorlehnen musste, um ihr in wenig zweideutigen Worten mitzuteilen, dass er sie für arrogant und eine Schlampe hielt. Vermutlich, weil sie einen kurzen Rock trug. Und das war in einer Disco im Urlaubsort wohl nicht vorgesehen.

Eingekesselt von den beiden Jungs musste sie sich anhören, wie toll sich der erste von ihnen fand, was er alles hatte, was er alles konnte. 24 und so von sich überzeugt, als würde die Welt ihm gehören. Und weil er das anscheinend glaubte, nahm er sich, was ihm nicht zustand.

Schon mal kussvergewaltigt worden? An diesem Abend wurde sie es. Nicht, dass sie irgendetwas dabei fand, fremde Jungs zu küssen. Küssen bedeutete das Ende eines Flirts und konnte schnell geschehen. Wenn man sich verstand. Wenn man sich zueinander hingezogen fühlte. Wenn man wenigstens das Gefühl hatte, ein wenig umworben worden zu sein. Aber es konnte offenbar auch geschehen, weil man da war und nicht wegkonnte.

Du küsst sehr hektisch, meinte er. Das liegt wahrscheinlich daran, dass meine Zunge mit 18 noch nicht so scheintot ist wie deine, entgegnete sie. Sie küsste gerne, sie küsste gut. Aber mit einer Zunge, die ein umgedrehtes Calippo-Eis imitierte und ebenso unbeweglich war, ließ es sich nicht spielen. Und sie hatte auch gar keinen Bock. Vermutlich war das das Ausschlaggebende und eigentlich hätte sie das sagen sollen, weil er sich genommen hatte, was sie gar nicht zu geben bereit gewesen war.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s