Quell

Und manchmal möchte man einfach nur fahren. Still. Man möchte nicht reden oder auf irgendwelche Naturwüchse oder etwas Menschengemachtes zeigen, sondern nur fahren. Man will links und rechts und oben einsaugen und das glückliche Lächeln, weil man ist, weil man einfach nur ist, leuchtet vom Gesicht in die Welt hinein und macht sie schöner, noch ein bisschen schöner als sie es einen Augenblick vorher war.

scarborough2

(Und ja, ich soll beim Lenken nicht knipsen. Aber das hier soll mein Bild sein. Meins.)

Advertisements

Ein Kommentar zu „Quell

  1. Den Moment des einfach nur Fahrens hatte ich zuletzt in der endlosen Salzwüste kurz hinter Salt Lake City. Tatsächlich ein Augenblick innerer Ruhe und Eins sein mit der Welt um einen rum…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s