Betthaserl (Charaktere)

Uhmmm, ja … Genauso. Ah, da, jaaahh, so gut. Hmmmm … Oh verdammt, ja, genau, ahhhh.

Musst du wirklich schon gehen, du könntest doch auch noch … Nein, ok. Ja, schon klar. Arbeiten. Und wann bist du wieder Zuhause? Oh. Den Geschäftstermin habe ich vergessen. Kein Problem. Kuss. Warte. Noch einen.

Mal ehrlich? Viel zu selten. Viel, viel zu selten. Und dann komm ich ja auch nicht immer. Nein. Es ist ja nicht, als würde er sich hauptsächlich darum kümmern. Das muss ich ihm dann schon sagen. Ansonsten ist es eher: Ach? Du wolltest auch? Aber kommst du denn nicht allein darum, weil mein glorreicher Schwanz sich in dich hineingewühlt hat? Nein? Oh. Das war aber bei den anderen Frauen so.

Klar. Die sind generell immer gekommen. Natürlich. Frauen schaffen das grundsätzlich total problemlos … Als ich ihm das mal sagte, hat er mich verständnislos angesehen und gemeint, seine Ex habe ihm erklärt, Frauen seien selbst Schuld, wenn sie nicht kommen. Puh. Da musste ich erst mal schlucken. Auf so eine Ex kann ich wirklich verzichten. Echt.

Gott, ich liebe Sex. (Das hätte ich vielleicht nicht unbedingt in einem Satz sagen sollen, oder?) Aber ich liebe Sex. Wenn ich Lust habe, dann zeige ich es. Und wenn ich im Kino, am Rheinufer, im Wald, im Auto will, dann mache ich es eben da. Und wenn ich dabei nicht komme, weil es bequemer ginge, ist das OK, denn dafür war der zusätzliche Kitzel geil. Aber zum Kommen brauche ich auch den Mann. Zumindest wenn der schon mal bei mir ist, wär es schön, wenn er es mir besorgt.

Ich liebe Sex. Aber: Im Bett nur dieses Rein-Raus. Das reicht mir nicht. Doch dann brüllen die Kinder und ich denk: Na, wenigstens hattest du noch mal welchen.

Advertisements

8 Kommentare zu „Betthaserl (Charaktere)

    1. Schon mal überlegt, ihn zum Oralverkehr aufzufordern. Erkläre ihm einfach, dass die Vagina karrierefördernden Substanzen absondert, wobei die stark wirkenden erst bei einem Orgasmus von dir freigegeben werden.

  1. Also auf symbolische drüber rutschen kann ich auch gut verzichten *g* und wenn der Kerl es mir nicht besorgen kann, dann sag ich es ihm auch. Da nehm ich keine Rücksicht auf sein zartbeseitetes Gemüt. Da stört es mich recht wenig, wenn der Kerl sich seiner sicher ist.

  2. Auf so eine Ex kann wohl jede verzichten… *kopfschüttel* Will sich das Betthaserl nicht lieber jemanden suchen, der ihr mehr geben kann? Aber, klar, mit Kindern bricht man nicht mal eben so die Zelte ab…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s