Lampyridae

Manchmal. Manchmal besteht die Welt aus tausend kleinen Lichtern. Sie schwirren und sirren um dich herum und du musst lächeln, weil in jedem von ihnen etwas Gutes zu stecken scheint und sie ein Beispiel dafür sind, welche Kraft in etwas bei Tag Undscheinbarem steckt.

Die kleinen Leuchtkäfer nutzen jede Nacht, als wäre es ihre letzte. Sie strahlen aus sich heraus mit voller Kraft und sind dabei auch noch romantisch: Denn ausgewachsene Käfer fressen nichts. Sie leben von Luft und Liebe. Und ihren Fettreserven. Bis das Licht ausgeht. (Zeit)

Und du?

Advertisements

Ein Kommentar zu „Lampyridae

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s