Flirterei – Kumpelliebe? (9)

Es vergeht ein halbes Jahr. Alex und sie schrieben fast täglich, mindestens jedoch jeden zweiten Tag. Sie berichtete von den wenigen Männern auf ihrer Autoreise, er von seinen Flirtversuchen in der Disco. Doch die siebenjährige Beziehung und wohl vor allem ihr Ende hatten ihn ohne Selbstbewusstsein zurückgelassen. Er war unsicher, wie er flirtete, wie er wirkte. Statt Mädchen selbst anzusprechen, wartete er darauf, dass sie ihn ansprechen. Und meistens war er dann mit der Ausbeute unzufrieden.

Mittlerweile war es Sommer geworden und die Reise war zuende gegangen, als Sanne und Alex mit anderen in einer Disco standen und ein Mädel um seine Aufmerksamkeit buhlte. Dauernd sah sie zu ihm hin, wollte ein Gespräch beginnen, wollte ihren Freund links liegen lassen, weil Alex sie so faszinierte. Aber sie ihn nicht. Und Sanne wurde es zu viel: „Am besten würde ich dich jetzt küssen, damit sie es mitkriegt und weiß, dass du kein Interesse an ihr hast.“ – Er grinste: „Der erste Teil des Vorschlags gefällt mir.“

Ach? Tat er das? Wie widersprüchlich, dass wenige Minuten später, als er hinter ihr stand und seine Bauchdecke fast ihren Rücken berührte, und sie ihn fragte, ob sie nun gerade das Mädel eifersüchtig machten, er bloß abfällig grunzte: „Wir wissen doch eh, wie das zwischen uns endet.“ – Er meinte: Gar nicht. Sie meinte: Irgendwann mit einem Kuss.

Dieses warme Gefühl, das wieder ihren ganzen Körper aufheizte, in alle Poren hinein bzw. aus ihnen hinaus zu kriechen schien, diese Spannung, Anspannung zwischen ihnen, verwirrte sie. Sie hatte so ein Gefühl nur selten in den vergangenen Jahren gehabt. Und wenn Alex irgendjemand anderer wäre, würde sie behaupten, dass es Wollen wäre. Aber es war Alex. Und Alex war Alex. Offenbar fühlte ihr Körper etwas, was kein bisschen mit ihrem Verstand übereinstimmte. Nicht das kleinste Fitzelchen Verliebtsein war in ihr, wirklich nicht. Sie mochte ihn, ja, das tat sie. Aber mehr war da nicht. Nur manchmal. Manchmal sah sie ihn mit einem anderen Mädel und war fast so etwas wie eifersüchtig. Sie würde nie mit Alex zusammen sein, aber küssen, küssen würde sie ihn.

Advertisements

2 Kommentare zu „Flirterei – Kumpelliebe? (9)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s