Verlangen – Der Ungebundene XXI

Sie

Es gab hundert Gründe, wieso sie die Finger bei sich halten sollte, statt sie sich von ihm küssen zu lassen. Und nur einer der letzten war der Typ, den sie vergangene Woche kennengelernt hatte. Zwanzig andere waren zum Beispiel die Tusen, die Marc ihr vorzog, und die generell weniger attraktiv als sie waren; wie er meist selbst zugab. Ein anderer Grund war der, aus dem sie hier am Meer waren: Weil er nicht wusste, wie man entspannte, wie man das Leben ausgewogen lebte, und weil er keine Ahnung davon hatte, wie man sich selbst glücklich machte, wie man durch sich selbst glücklich wurde.

Aber es gab diesen einen enormen, umfassenden, einnehmenden Grund, wieso sie näher rutschen sollte: Wenn sie ihn nicht bald küsste, würde die Hitze, die die unbefriedigte körperliche Anziehung zwischen ihnen verursachte, sie unter eine kalte Dusche zwingen. In kitschigen Büchern hätte es geheißen, die Hitze würde sie verzehren – ganz so schlimm war es nicht. Aber kalt duschen müsste sie schon. Verzehren – was sollte das eigentlich heißen? Und wieso wurde nie jemand wirklich verzehrt? Weil man einer solchen Anziehung immer und in jeder Lebenslage nachgab? So hatte sie es zumindest bisher stets getan. Und wenn sie die Lage richtig einschätzte, würde sie es auch nun tun. Sie konnte einfach nicht neben ihm liegen und in Seelenruhe einschlafen, während ihr Körper Sex wollte. Nicht nur Männer konnten triebgesteuert sein; wenngleich er der erste und einzige Mann war, bei dem sie dieses bedingungslose Verlangen ihres Körpers festgestellt hatte. Alle anderen Männer hatten weitaus weniger Anziehungskraft gehabt.

Advertisements

6 Kommentare zu „Verlangen – Der Ungebundene XXI

  1. Sehr schön zu lesen, der Text. Ein interessanter Kontrast zwischen Nüchternheit und Ablehnung von Kitsch und gleichzeitig doch dem ununterdrückbaren Verlangen…
    Liebe Grüße 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s